Rezensionen

Rubinrot~Liebe geht durch alle Zeiten – Kerstin Gier (Band 1 der Edelsteintrilogie)

Verlag: Arena Verlag

Genre: Fantasy, Jugendbuch

Seiten: 352 (Hardcover)

Preis: 16,99 €

ISBN: 978-3-401-06334-8

Ersterscheinung: 16.Januar 2009

Altersempfehlung: ab 12 Jahre

Klappentext:

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

https://www.arena-verlag.de/artikel/rubinrot-978-3-401-06334-8

© 2018 Arena Verlag GmbH

Schreibstil:

Kerstin Gier hat einen schönen Schreibstil. Das Buch lässt sich flüssig und ohne Schwierigkeiten lesen. Das Buch ist aus der Sicht von Gwendolyn geschrieben.

Meinung:

Rubinrot gehört zu den ersten Büchern, die ich damals regelrecht gefressen habe. Die 16-jährige Gwendolyn lebt mit ihrer Mutter, ihren Geschwistern, 2 Tanten und ihrer Cousine zusammen in einem Haus in London. Ihre Cousine Charlotte wird von ihrer Tante bevorzugt, weil sie die offizielle Erbin des Zeitreisegens ist. Doch dann kam alles anders, Gwendolyn wird unvorbereitet in das Geschehen gezogen, denn sie ist die eigentliche Erbin dieses Gens. Nun wird sie verschiedenen Herausforderungen gestellt. Neben bei ist auch noch Gideon, der scheinbar nicht weiß was er will. Gideon ist ebenfalls einer der Erben des Zeitreisegens, sein ganzes Leben wurde er wie Charlotte auf seine Zeitsprünge vorbereitet. Rubinrot ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher, Kerstin Gier hat mit den Charakteren Persönlichkeiten geschaffen, bei denen es dem Leser nicht schwer fällt sich in diese reinzuversetzen. Gideon und Gwendolyn waren von Anfang an sympathisch. Gwendolyn denkt meistens sarkastisch, aber spricht es nicht immer aus. Sie hat nicht viele Freunde, aber ihre beste Freundin Leslie unterstützt sie immer bedingungslos egal in welcher Situation. Gideon ist eher der verschlossene, aber auch selbstbewusste Typ. Er lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen. Auch die Ausarbeitung der anderen Charaktere wie Charlotte, Gwendolyns Mutter etc. ist der Autorin gut gelungen. Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gefesselt.

Fazit:

Kerstin Gier hat mit der Edelsteintrilogie eine Welt erschaffen, in die man gerne abtaucht. Dem Buch fehlt an nichts, Witz, Liebe, Drama… . Ich kann die Trilogie jedem empfehlen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.